Aktuelles aus der Ortsgruppe

Hier finden Sie monatlich aktuelle Bekanntmachungen

 

 

Veranstaltungen  2020

 

 

Aufgrund der Corona-Pandemie fallen bis auf weiteres alle Wanderungen aus !!!

 


 

14. Mai – Tag des Wanderns

OWK Nieder-Ramstadt empfiehlt Alleinwandern

 

Beim Tag des Wanderns handelt es sich bundeseinheitlich um einen festen Termin; immer am 14. Mai eines jeden Jahres, genauso, wie Weihnachten immer am 25. Dezember ist! Eine Verlegung auf einen anderen Zeitpunkt ist daher nicht möglich. Durch die zur Zeit herrschenden besonderen Umstände können jedoch Wanderungen und Veranstaltungen in Gruppen leider nicht durchgeführt werden.. Daher sollen alle für diesen Tag vorgesehenen Aktivitäten voraussichtlich auf den 18. September 2020 verschoben werden. Bewegung aber ist wichtig, und ganz besonders in dieser Zeit der Corona-Krise, denn körperliche Betätigung wirkt sich generell positiv auf die Psyche aus. Der Odenwaldklub Nieder-Ramstadt empfiehlt daher allen Personen, auch am 14. Mai an die frische Luft und idealerweise in die Natur zu gehen. Über Feld- und Wiesenwege zu spazieren ist fast das Einzige, was uns außerhalb der eigenen vier Wände noch erlaubt ist – aber nur alleine oder zu zweit. Doch unter allen Umständen ist auch hier auf Abstand zu achten, auch zu unserem Begleiter und gleichfalls zu entgegenkommenden Personen. Wir laden Sie daher ein, zu Fuß die Umgebung ihres Wohnortes zu erobern. In unseren heimischen Gefilden gibt es viele Wege, die man zwar schon einmal gesehen oder von denen man gehört hat, aber selbst noch nie gegangen ist. Dringen Sie ruhig einmal tiefer in einsame Wälder und Täler vor! Es zeigt sich immer wieder, dass solche Touren selbst für eingefleischte Einheimische eine Bereicherung zum Kennenlernen der näheren Heimat sein können. Und falls es ja einmal unterwegs zu einer Verletzung oder einen Unfall kommen sollte, einfach mittels Mobiltelefon die Rettungsleitstelle unter 112 anwählen. Im Notfall ist es wichtig, dass Rettungskräfte den Verletzten nicht lange suchen müssen. Damit sowas nicht vorkommt, möglichst den genauen Standort angeben bzw.  die vom Forst an Waldrändern und Parkplätzen aufgestellten Rettungspunkte mitteilen. Dies sind rechteckige grüne Schilder mit weißem Kreuz sowie mit einer Buchstabenkombination und einer Zahl beschriftet. Viele Waldbesucher wissen nicht, was es mit diesen unauffälligen Schildern auf sich hat, und meinen, sie würden nur für Waldarbeiter gelten! Man rechnet ja auch nicht unbedingt mit einem Unfall unterwegs, aber wenn etwas passiert, sollte man wissen, wie man schnell Hilfe holen kann. Diese Anfahrtspunkte für Rettungsfahrzeuge sind der Leitstelle bekannt und auch bereits in vielen Wanderkarten eingezeichnet. .Auch wenn einige Parkplätze und Zufahrtsstraßen beliebter Ausflugsziele gesperrt sind, gibt es genügend breite Wege zum Wandern, die man auch ohne Autoanfahrt erreichen kann! Doch egal, ob Sie allein oder zu zweit wandern, ihre gewohnte Strecke ablaufen oder einen unbekannten Wanderweg ausprobieren, achten Sie darauf, den gebotenen Abstand von 1,5 bis 2 Meter zueinander einzuhalten. Und noch eines zum Schluss: Denken Sie daran, dass die Gaststätten geschlossen sind und nehmen Sie sich ggf. ein Fläschchen Wasser mit. Frohes Wandern und bleiben Sie gesund!

 


 

 

Jeden Freitag 16:00 Uhr 

Nordic-Walking-Treff am Schlossgartenplatz

 

 

 

Wir erwarten bei allen Veranstaltungen schönes Wetter

und eine rege Beteiligung unserer Mitglieder und Freunde 

 

Gäste sind willkommen